Wildlife Act Tierprojekt Südafrika


Freiwilligenarbeit Tierschutz Wildlife Act

Das Tierprojekt Wildlife ACT engagiert sich nachhaltig und mit viel Herzblut für die vom Aussterben bedrohten Tierarten, welche in verschiedenen Game Reserves zuhause sind.

Aufgrund der unterschiedlichen Forschungsschwerpunkte der Reservate bietet der Freiwilligeneinsatz von Wildlife ACT viel Abwechslung. Die Game Reserves werden jeweils im 2-Wochenrhythmus gewechselt. Maximal 5 Volontäre können gleichzeitig in einem der Camps mitwirken.

Das Projekt ist mit insgesamt 5 Camps verteilt auf 4 Reservate (Hluhluwe-iMfolozi Park (HiP), Manyoni Private Game Reserve, Mkhuze Game Reserve und Tembe Elephant Park) in der unberührten Region Zululand tätig. Das Projekt darf auf die Unterstützung vom internationalen World Wildlife Fund (WWF) zählen und setzt sich hauptsächlich für den Schutz des Lebensraumes von Geparden, Nashörnern, Löwen, Elefanten sowie den afrikanischen Wildhund ein.

Impressionen

Aufgaben

Hauptaufgaben

Bei Sonnenaufgang verlassen die Volontäre mit dem Wildhüter auf dem offenen 4x4 Jeep das Camp, mit dem Ziel, eine bestimmte vorgemerkte Tierart zu orten. Dafür wird ein Funk-Fernmessungsgerät verwendet, welches jene Tiere orten kann, die mit einem Sender versehen sind.

Sobald die Tiere erfolgreich gesichtet wurden, werden diese beobachtet und die notwendigen Daten gesammelt. Am späteren Morgen geht es dann wieder zurück ins Camp für die Mittagespause und um sich auszuruhen.

Abhängig von den Tagestemperaturen (Mittagshitze) geht es um ca. 14.30 Uhr mit dem 4x4 auf eine weitere Tour, die bis zum Sonnenuntergang andauert. So bleibt genügend Zeit, um die Tiere zu beobachten.

Einmal pro Woche werden die gesammelten Daten erfasst und ausgewertet.

Arbeitszeiten

Sie werden grundsätzlich jeden Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang im Einsatz stehen. Die genauen Zeiten können je nach Jahreszeit variieren.

Einsatzdauer

Die Einsatzdauer beträgt mindestens 2 Wochen bis maximal 6 Monate.

Startdaten

Das Programm läuft in einem zwei Wochenrhythmus und beginnt endet jeweils montags. Ein Start ist an den folgenden Daten möglich.

2023

09.01 / 16.01 / 23.01 / 30.01 / 07.03 / 21.03 / 04.04/ 18.04 / 02.05 / 16.05 / 30.05 / 13.06 / 27.06 / 11.07 / 25.07 / 08.08 / 22.08 / 05.09 / 19.09 / 03.10 / 17.10 / 31.10 / 14.11 / 28.11 / 12.12 / 26.1

Voraussetzungen

Sie sollten ein Interesse an Tieren, der Natur und der Forschung sowie Englischgrundkenntnisse mitbringen und mindestens 18 Jahre alt sein.

Unterkunft

Volontärhaus

Die Unterbringung der Volontäre findet in einer Gemeinschaftsunterkunft statt. Die jeweilige Unterkunft verfügt immer über mehrere Doppelzimmer mit einem Gemeinschaftsbad.

In den Kosten inbegriffen sind drei Mahlzeiten pro Tag. Die Mahlzeiten werden von den Volontären gemeinsam zubereitet. Alle Lebensmittel stehen dafür ausreichend zur Verfügung.

Allgemeines

Freie Tage

Auf Wunsch haben Sie am Sonntag frei.

Freizeitaktivitäten

Das nahe gelegene St Lucia und Sodwana Bay sind ideale Ausgangspunkte für Wal- und Schildkrötenbeobachtungen, Bootsfahrten oder Schnorchel- und Tauchausflüge.

Andere Volontäre

Üblicherweise werden maximal 5 Volontäre zur selben Zeit in einem Camp leben und arbeiten.

Internet

Nicht bei allen Game Reserves kann auf das Internet zugegriffen werden.

Zielflughafen in Südafrika

Der nächstgelegenste Flughafen befindet sich in Richards Bay.

Die verschiedenen Camps befinden sich im wunderschönen Zulu-Land.

Kosten 2024

Preise in CHF

exkl. Transfers zwischen Flughafen und Projekt (mehr Infos im Projektbeschrieb)

WochenTotal
21'600
43'200
64'800
86'400

+ 2 Wochen+1'600


Leistungen

Inbegriffen

  • Vermittlung des Projekts
  • Einführung und Betreuung vor Ort
  • Transfer zwischen Unterkunft und Projekt
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Betreuung durch South Africa Stay
  • Alle notwendigen Kontaktdaten und Notfallnummern
  • Ausführliches Informationshandbuch
  • 10% Ermässigung auf die Reisetouren von Nomad (auf Anfrage)
  • Zertifikat für den Einsatz nach Beendigung des Aufenthaltes

Nicht inbegriffen

  • Flüge nach Südafrika und zurück

  • Flughafentransfers bei An- und Abreise (mehr Infos im Projektbeschrieb)

  • Ferien- und oder Reiseversicherung
  • Visumsgebühren (Aufenthalt mehr als 90 Tage)
  • Privatausgaben für Ausflüge, Freizeitaktivitäten etc.

Kontaktaufnahme

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem sowie anderen Projekten oder haben spezifische Fragen zu Ihrem Tierprojekteinsatz? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Video

KONTAKT

South Africa Stay GmbH

8610 Uster, Schweiz

Tel. +41 44 941 66 44

mail@southafricastay.ch

Datenschutz / Impressum